Urologische Operationen

Aufgrund unserer langjährigen klinischen Berufserfahrung haben wir die Möglichkeit, operative urologische Eingriffe sowohl in in örtlicher Betäubung, als auch in Allgemeinanästhesie durchführen zu können. Je nach Krankheitsbild werden diese Operationen in unserem Praxis-OP oder aber als Konsiliarärzte der Kliniken Essen-Mitte in den OP-Räumen der Evang. Huyssens-Stiftung durchgeführt. Diese Operationen werden im Regelfall ambulant durchgeführt, sollte der Schweregrad der Operation es aber erfordern, so planen wir bereits im Vorfeld einen kurzen stationären Aufenthalt ein.

Hierdurch ist es uns möglich, ein weitgefächertes operatives Spektrum anbieten zu können. Zu den am häufigsten von uns durchgeführten Eingriffen gehören somit:

  • Circumcision (Beschneidung)


  • Vasektomie (Sterilisation des Mannes)


  • ESWL (Zertrümmerung von Nieren- und Harnleitersteinen)

  • Ultraschallgesteuerte Prostatastanzbiopsie

  • Entfernung von Blasentumoren

  • Inkontinenzbehandlung der Frau (Einlage eines „Bändchens“ [TVT™])

  • Inkontinenzbehandlung des Mannes (Implantation eines ProACT™ - Systems)

  • Behandlung von Wasserbrüchen des Mannes (Hydrozelen und Spermatozelen)

  • Verödung von Krampfadern des Hodens (Sklerosierung)

  • Laserbehandlung von Kondylomen (Feigwarzen)

  • Harnleiterschienungen ( „DJ-Anlagen“)





Gemeinschaftspraxis
Dr. med. U. Bröcheler
Dr. med. D. Padeberg

- Fachärzte für Urologie -

Altenessener Straße 400A
45329 Essen

Tel.: 0201 / 34 74 74
Tel.: 0201 / 33 23 61
Fax : 0201 / 35 46 87